Zum Inhalt springen

Vereinsservice  

Präsenzlehrgänge gehen wieder los

Die Planungen in der Traineraus- und -fortbildung in den kommenden Monaten

Der Lockdown hat nicht nur die Vereine und Aktiven, sondern auch die Traineraus- und -fortbildung hart getroffen. Sämtliche Präsenzlehrgänge mussten in den vergangenen Monaten abgesagt werden. Einige Fortbildungen konnten von der zuständigen Bayerischen Tischtennis-Akademie (BTTA) ersatzweise online durchgeführt werden – wie auch der kommende TT-Kongress im Juni mit 60 Teilnehmenden. Nun gibt es dank sinkender Fallzahlen und Lockerungen für den Lehrbereich Licht am Ende des Tunnels. Die ersten Präsenzlehrgänge nach dem Lockdown stehen an.

Wer sich für eine Trainer-Ausbildung interessiert und den C-Trainerschein erwerben möchte, der kann sich aktuell für eine Co-Trainer-Ausbildung in Beratzhausen (Oberpfalz-Süd), in Hofstetten (Unterfranken-West) oder in der Sportschule Oberhaching entscheiden. Die Sportschule öffnet im Juni wieder ihre Pforten. Viele freie Plätze in den drei genannten Orten gibt es allerdings nicht mehr. Zusätzlich wird es voraussichtlich einen weiteren Termin in Sulzberg im Juli geben.

Termine Co-Trainer-Ausbildung:
19./20. Juni und 3./4. Juli: Beratzhausen > Anmeldung
25. – 27. Juni: Hofstetten > Anmeldung
18. – 23. Juli: Sportschule Oberhaching > Anmeldung

Wegen der Pandemie hat die BTTA das Gros der Ausbildungslehrgänge im Kalender nach hinten geschoben. Für das vierte Quartal dieses Jahres werden derzeit weitere Co-Trainer-Ausbildungen in Burglengenfeld, Roth, Pfaffenhofen und München geplant und zeitnah im Lehrbereich auf der BTTV-Webseite veröffentlicht.

Auch die Lehrgänge in der Trainer-Fortbildung werden in Kürze wieder starten. All diejenigen, deren Lizenz in 2021 ausläuft, können sich im Lehrbereich unter „Trainerfortbildung“ über aktuelle Termine informieren. Weitere Termine für das zweite Halbjahr kommen demnächst hinzu.  

„Wir konnten die Ausfälle infolge der Pandemie vor allem im Bereich der Fortbildungen ganz ordentlich überbrücken. Aber die Online-Angebote können einen Präsenzlehrgang nur bedingt ersetzen und gerade der Austausch unter den Teilnehmenden, den ein Lehrgang ausmacht, kommt online zu kurz. Daher freuen wir uns umso mehr, jetzt wieder in den bayerischen Hallen mit Aus- und Fortbildungen starten zu können“, sagt Michael Hagmüller von der BTTA.

Für jedwede Fragen rund um die Traineraus- und fortbildung steht Hagmüller gerne zur Verfügung:m-hagmueller@btta.bayern

Im Video: Einblicke in die C-Trainer-Ausbildung
Auch mit 80 Jahren kann man sich noch zum Trainer ausbilden lassen

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

21.01.2018 in Mintraching

Bericht zum 1.KRLT Donau 2018 für Jugend, SchülerInnen A+B

Hallo TT-Freunde,Pünktlich um 09.30 h konnte der Kreisvorsitzende Michael Beer und der Abteilungsleiter des Ausrichters, FC Mintraching die Teilnehmer zum Turnier begrüßen.  Es waren 23 Jungen und Mädchen in 3 Alterklassen zu den Spielen...